"Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten."

Gustav Mahler

 

 

In der eigenen, persönlichen Gestaltung die Noten, den Text, lebendig werden zu lassen, indem man sich hinein begibt in die "Materie" einer musikalischen Schöpfung, sei es in der Funktion des Evangelisten in einer Passion, in der Verkörperung einer Opernrolle oder in der Gestaltung eines Liedes. Ich verstehe dieses Zitat  Mahlers auch als Einladung an Musikhörende, sich berühren zu lassen und das für sich in der Musik zu finden, was die Empfindsamkeit des jeweiligen Charakters zulässt.

 

"Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance."

Yehudi Menuhin